SYMFO sind symptomorientierte Fortbildungswebinare für Ärzte. Es ist eine Online- und Live-Veranstaltungsreihe von Praktikern zur Weiterbildung für Ärzt:innen, Assistenzärzt:innen und Ärzt:innen in Fortbildung zu vielfältigsten Themen.

Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe wird ein facettenreicher Einblick zu unterschiedlichen Erkrankungen sowie deren Ursachen und Symptomen geboten.

Diese Ärztefortbildung ist bei der Sächsischen Landesärztekammer mit 3 Punkten akkreditiert und ist kostenfrei. Melden Sie sich doch gerne für die kommenden Veranstaltungen an.

SYMFO

Unsere aktuellen Liveveranstaltungen

Unsere Liveveranstaltungen finden online als Zoom-Webinar statt.

Adipositas SYMFO

Adipositas

27.02.2024

 

Immer mehr Menschen weltweit leiden an Adipositas und ihren Folgeerkrankungen

Sie wird häufig unterschätzt und unzureichend behandelt. Die Ursachen für ein starkes Übergewicht können dabei ganz unterschiedlich sein: Neben unzureichenden Ess- und Bewegungsgewohnheiten können auch der Stoffwechsel sowie eine genetische Veranlagung Gründe für eine Fettleibigkeit darstellen.

Die Behandlung dieser Krankheit steht nun vor einem Umbruch. Die medikamentösen Therapieoptionen und die geänderten gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen führen zu einer Veränderung der Therapielandschaft, sodass die bisher unzweifelhaft wirkungsvollste Therapie, die bariatrische Chirurgie, Konkurrenz erhält.

In dieser Fortbildung möchten wir Ihnen kurz und prägnant einen Überblick über die neuesten Entwicklungen und Möglichkeiten der Adipositasbehandlung aus vier verschiedenen Blickwinkeln geben.

Flyer: 20240227 SYMFO Adipositas

Haarausfall

19.03.2024

 

Haarausfall = Haarausfall – oder etwa nicht? Es ist auf jeden Fall ein Verlust, der uns emotional berührt, da kräftige und dichte Haare für Gesundheit und Jugend stehen, Haarlosigkeit dagegen für Krankheit und Alter. Das Haar war lange ein Stiefkind der Medizin, nicht zuletzt, weil die notwendigen ergänzenden Untersuchungsmethoden nicht zur Verfügung standen, etwa Haarmikroskopie, Stoffwechsel- und Hormonanalysen. Durch diese Methoden ist es jetzt erst möglich, bei der Mehrzahl der Patienten das Symptom Haarausfall befriedigend einzuordnen und zu klären.

Die häufigste Form ist der erblich bedingte Haarverlust. Was belastet Betroffene mit erblich bedingtem Haarausfall? Und welche Behandlungsmöglichkeiten helfen? Woran muß der Hausarzt bei einem Patienten mit Haarausfall denken?

Diese und weitere Fragen wollen wir mit den Referenten diskutieren und hoffen, dass wir Ihnen das Thema HAARAUSFALL näher bringen können.

Flyer: 20240319 SYMFO Haarausfall

Mundgeruch

23.04.2024

 

Millionen von Menschen in Deutschland leiden an Mundgeruch. Aktuellen Studien zufolge ist sich jedoch nur ein Drittel der Betroffenen bewusst, dass sie tatsächlich Mundgeruch haben. Aber ist es wirklich immer so, dass die Person „ihre Zähne nicht putzt“?

Mundgeruch ist zunächst keine Krankheit und in den meisten Fällen sehr gut durch einfache Maßnahmen zu therapieren.

Wichtig ist das Symptom richtig einzuordnen, Ursachen abzuklären um dann gezielt therapieren zu können. Obwohl am häufigsten die Ursachen der Entstehung des Mundgeruchs in der Mundhöhle zu suchen sind, dürfen internistische Ursachen oder auch physiologische Veränderungen nicht vergessen werden.

Wir möchten uns mit den großen Mythen zum Thema Mundgeruch auseinandersetzen. In der Fortbildung zeigen wir sinnvolle Strategien zur Diagnostik und Lösung dieses unangenehmen Themas auf.

Flyer: 20230423_SYMFO_Mundgeruch

MODERATOREN UND WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG

Dr. Cornelia Woitek

Dr. med. Cornelia Woitek
FÄ für Innere Medizin, Diabetesschwerpunktpraxis

Dr. Tobias Wiesner

Dr. med. Tobias Wiesner
FA für Innere Medizin, Endokrinologe, Diabetesschwerpunktpraxis

Prof. Dr. Ingolf Schiefke

Prof. Dr. med. Ingolf Schiefke
CA Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie, Diabetologie und Endokrinologie am Klinikum St. Georg Leipzig